Janssen Cilag Konzept zur Kälteerzeugung und -verteilung

Für die Liegenschaft Janssen Cilag wurden von der konzeptionellen Kältebedarfsermittlung bis zur Umsetzung aller Maßnahmen zur Kühlung der Büros und nutzungsspezifischen Flächen mehrere Maßnahmen umgesetzt. Hauptsächlich (ca. 75%) wurde die Kühlung der entsprechenden Räumlichkeiten im laufenden Betrieb nachgerüstet. Dieses erfolgte außerhalb der Arbeitszeiten des Kunden an den Wochenenden bzw. in den Nachtstunden. Die Beeinträchtigung des Kunden in seinen internen Abläufen durften nur minimal sein. Das Nahkältenetz wurde unter Querung des öffentlichen Wegenetzes installiert, da die Gebäude auf zwei Seiten einer öffentlichen Straße angesiedelt sind. Weiterhin musste die Stromversorgung für die neuen Lasten überprüft und ausgebaut werden.

Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren

    • Link 1
    • Link 2
    • Link 3
    • Link 1
    • Link 2
    • Link 3