Kontakt

emutec GmbH und BeeBryte verbinden Gebäudetechnik und künstliche Intelligenz

Das deutsche Ingenieurunternehmen emutec GmbH und das aus Singapur stammende, und in Frankreich ansässige, Softwareunternehmen BeeBryte planen den Aufbau einer Partnerschaft zur Verbesserung der Energie-Effizienz in kommerziell genutzten Gebäuden und Industrieanlagen, sowie die Optimierung der Nutzung erneuerbarer Energien für die Erzeugung von Wärme, Kälte und die Anbindung der E-Mobilität.

BeeBryte verwendet die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz (KI) und Internet der Dinge (IoT) um den Energieverbrauch in kommerziell genutzten Gebäuden und Industrieanlagen zu optimieren, die Kosten und den Verbrauch von CO2 zu reduzieren. BeeBryte setzt auf eine automatische Kontrolle der Erzeugungsanlagen für Wärme und Kälte, Batteriesysteme und die Integration von Ladestationen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge, um somit die Energiekosten um bis zu 40% zu verringern. Das Unternehmen bietet seinen Geschäftskunden eine Komplettlösung an, bei der die Software zusammen mit einer 4G IoT Schnittstelle so installiert wird, dass BeeBryte sich in Echtzeit mit dem Gebäudeautomationssystem verbinden kann. Für den Kunden entstehen durch den Betrieb keine zusätzlichen Installationskosten und das Geschäftsmodell sieht eine Teilung der erzielten Einsparungen vor.

Durch die Nutzung künstlicher Intelligenz kann die Software kurzfristige Veränderungen beim Wetter, Geschäftsaktivitäten oder bei der Gebäudenutzung berücksichtigen und eine kontinuierliche optimierte Anpassung der Wärme-, Kälte- und Lüftungsanlagen bewirken. Damit wird nicht nur die Effizienz in den Prozessen verbessert, sondern es ergeben sich weitere Potentiale durch das sogenannte „power-peak-shaving“, „demand-side-management“ und das Ausnutzen von kurzfristigen Strompreisschwankungen, vorausgesetzt, der Kunde verfügt über den erforderlichen Markt- und Strombörsenzugang. Neben den Kosteneinsparungen wirkt sich das verbesserte Raumklima positiv auf das Wohlbefinden der Nutzer aus.

 

Die emutec GmbH ist ein unabhängiges und innovatives Ingenieurunternehmen, das seit mehr als 15 Jahren als Generalplaner für technische Ausrüstung in den Bereichen der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik tätig ist. Mit mehr als 200 Mitarbeitern, verteilt auf 8 Niederlassungen und dem Firmensitz in Hamburg-Norderstedt, greift emutec auf umfangreiche Erfahrungen und detailliertes Fachwissen aus allen Gebieten der Gebäudetechnik zu. Das Unternehmen fokussiert sich dabei besonders auf die Entwicklung umweltfreundlicher und nachhaltiger Lösungen, die die Energieeffizienz in allen Gebäudetypen, Liegenschaften oder Industrieanlangen verbessern und den Verbrauch von CO2 reduzieren kann

BeeBryte und emutec haben sich in einem „Memorandum of Understanding“ (MoU) auf die gemeinsame Durchführung von Pilotprojekten in Deutschland verständigt. Dabei soll die Fachexpertise von beiden Unternehmen nicht nur zur Optimierung der Gebäudetechnologie und Energiesysteme genutzt werden, sondern auch die Integration der Ladeinfrastruktur für elektrisch angetriebene Fahrzeuge in das Gesamtkonzept weiter entwickelt werden.

Für weitere Informationen stehen die folgenden Kontakte zur Verfügung:

BeeBryte: www.beebryte.com
Manon Dirand, Head of Sales, Lyon – Frankreich, Manon.Dirand@BeeBryte.com

Emutec: www.emutec.de
Marcus Ebeling, Projekt-Manager/ Niederlassungsleiter, Stuttgart, Marcus.Ebeling@emutec.de
Stefan Herde, Business-Development / Head of Innovation, Hamburg, Stefan.Herde@emutec.de

emutec FOCUS Wachstumschampion 2020

Erneut gehört die emutec GmbH zu Deutschlands 500 Wachstumschampions. Erhoben wurde diese Wettbewerbsstudie vom Wirtschaftsmagazin FOCUS in Kooperation mit statista. Diese haben aus den rund 2 Millionen im Handelsregister eingetragenen Unternehmen insgesamt 12500 Firmen mit signifikanten Mitarbeiter- und Umsatzwachstum herausgefiltert und zur Abgabe folgender Kriterien eingeladen:

 

Mindestumsatz

  • 2015: 100.000 Euro
  • 2018: 1.8 Mio. Euro
  • Hauptsitz in Deutschland
  • organisches Wachstum

In der aktuellen FOCUS Sonderbeilage sind alle 500 Top-Unternehmen aufgelistet.

Die emutec GmbH dankt allen Mitarbeitern (m/w/d) und Geschäftspartnern

emutec PARTNER ECOLINE ERHÄLT AUSZEICHNUNG IN SINGAPUR

emutec GmbH und Ecoline Singapore Pte Ltd haben eine Partnerschaft gegründet, in der umweltfreundliche und energie-effiziente Lösungen für zukünftige Klimaanlagen weiterentwickelt werden.

Beide Unternehmen wollen dazu beitragen, dass der hohe Energiebedarf beim Betreiben von Klimaanlagen durch den Einsatz von solarer Energie erheblich gesenkt werden kann. Nachdem dieses System zur „solaren Kühlung“ erfolgreich in Süd-Ost-Asien zum Einsatz kommt, werden jetzt die Einsatzmöglichkeiten in Europa untersucht.

In Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt testet emutec aktuell die Leistungsfähigkeit dieser neuen Technology an ihrem Firmenstandort in Norderstedt bei Hamburg.

Auf dem „World Engineers Summit Dinner“ in Singapur, hat Ecoline Singapore Pte Ltd eine Auszeichnung der „Institution of Engineers Singapore“ (IES) für die Entwicklung einer neuen Technology erhalten, die den Strombedarf von herkömmlichen Klimaanlagen erheblich senken kann. Dieses Hybrid-System nimmt die Umgebungswärme und Sonneneinstrahlung in einem speziell entwickelten Solar-Kollektor auf, der in den Kältekreisauflauf des Klimagerätes eingebunden wird.

Die Leistungen unseres Partners Ecoline wurden auf dieser Veranstaltung hervorgehoben, da der Energieverbrauch um 30% gesenkt werden kann und der Verbrauch von CO2 damit erheblich reduziert wird.

 

Ihr Ansprechpartner für Fragen und nähere Informationen:

Stefan Herde
  (0) 40 / 30 98 66 – 409
  stefan.herde@emutec.de

Progroup AG feiert Richtfest

Die Progroup AG hat 2018 in Sandersdorf-Brehna bei Bitterfeld in Sachsen-Anhalt mit dem Bau ihrer neuesten und modernsten Papierfabrik „Taurus PM3“ begonnen.

Nun konnte mit vielen Perönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik das Richtfest gefeiert werden.

Bei diesem Projekt sind gleich drei Standorte der emutec GmbH in die Planung der Brandschutztechnischen Einrichtungen (BMA und Sprinkler) involviert. Neben den Kollegen (m/w/d) aus Norderstedt und Lutherstadt Wittenberg übernimmt hier der Standort Jena die Fachbauleitung.

In der MDR Mediathek gibt es ein paar Bilder vom Festakt.

emutec plant Jugendanstalt Hamburg

Bis zum Jahr 2025 entsteht in Hamburg Billwerder neben der bisherigen Justizvollzugsanstalt (JVA) Deutschlands modernste Jugendanstalt mit 200 Haftplätzen. Für dieses Projekt hat die emutec GmbH den Zuschlag erhalten und plant den gesamten Bereich der technischen Gebäudeausrüstung. Wir freuen uns auf diese tolle und interessante Aufgabe.

Weitere Information zum Bauprojekt findet man hier.

Shenzhen Smart City Forum 2019

Die emutec GmbH ist der Einladung der BKW Engineering gefolgt und hat an einer  3-tägigen Delegationsreise der Stadt Bern in die chinesische Metropole Shenzhen teilgenommen.

Anlass für diese Reise war die Einladung der Stadt Shenzhen zu einem internationalem „smart city forum“, an dem über 400 Teilnehmer aus verschiedenen Ländern teilgenommen haben.

Die Stadt Bern besitzt bereits seit dem Jahr 2015 ein exklusives Abkommen mit der innovativen Stadt Shenzhen, bei dem es um Erfahrungsaustausch geht, aber auch das Identifizieren von gemeinsamen Pilot- oder Forschungsprojekten. Gerade die Stadt Shenzhen ist als Hauptsitz der grossen Technologiefirmen, wie z.B. Huawai oder DJI, sehr bekannt für die erfolgreiche Entwicklung smarter und innovativer Technologien.

Zusammen mit Vertretern der kantonalen Stadtförderung und Vertretern weiterer in der Schweiz ansässigen Unternehmen konnte die emutec GmbH die Gelegenheit vor Ort nutzen, sich die unterschiedlichsten Entwicklungen und Innovationen aus dem Bereich der „smart city developments“ anzuschauen.

Hervorzuheben ist hier der Besuch des Huawai Exibitionscenter, bei dem die einzelnen Technologien für verschiedene Anwendungsbereiche eindrucksvoll erklärt wurden.

Des Weiteren konnten wir uns das neue Zentrum für Forschung & Entwicklung anschauen, in dem aktuell 40.000 Mitarbeiter nur mit der Entwicklung neuer Technologien und Dienstleistungen beschäftigt sind. Die digitale Infrastruktur des Stadtteils Longgang basiert auf einer leistungsstarken 5G- Infrastruktur, die die Umsetzung modernster Technologien im Straßenverkehr, beim autonomen Fahren, Nutzen von künstlicher Intelligenz, Infrastrukturplanung und umfangreichen Kontroll- und Sicherungssystemen ermöglicht.

Im Rahmen der kurzen Schweizer Präsentation wurde letztendlich auch beispielhaft auf die technischen Dienstleistungsangebote der BKW Engineering eingegangen, wobei wir beispielhaft auf unser aktuelles Innovationsprojekt aus dem Bereich der „smart window technologie“ und den Möglichkeiten der Speicherung von erneuerbarer Energien eingegangen sind.

Ihr Ansprechpartner für Fragen und nähere Informationen:

Stefan Herde
  (0) 40 / 30 98 66 – 409
  stefan.herde@emutec.de

Holzsystembau feiert doppelte Grundsteinlegung

Unser, aus einer Kooperation heraus geborener  Bereich Holzsystembau, nimmt mittlerweile immer mehr eigenständig Fahrt auf  und generiert der emutec GmbH schon so einige sehr interessante Projekte. Um so schöner ist es, wenn es bei diesen Projekten nicht nur bei einem Konzept und einer Vorplanung bleibt, sondern sie auch in die Tat umgesetzt werden.

So konnten unsere Kollegen vom Holzsstembau in den vergangenen Tagen gleich zweimal in Braunschweig einer Grundsteinlegung beiwohnen und mitfeiern.

Zum einen handelt es sich um einen Interimsbau für das Lessinggymnasium in Wenden, der aus einer dreigeschossigen Anlage mit je vier Unterrichtsräumen pro Geschoss besteht.

Fotos Dirk Thiemann

Zum anderen erhalten die Fünfklässler der Neuen Oberschule einen Neubau in Holzsystembauweise, der über drei Etagen elf neue Unterrichtsräume, ein großes Zimmer für die Ganztagsschule, eine Lehrerstation, Toiletten und Technikräume beheimatet.

Fotos Lennart Meyer

Auf beiden Veranstaltungen konnte Oberbürgermeister Ulrich Markurth (SPD) namenhafte Vertreter aus der Politik und Wirtschaft begrüssen und den beiden Projekten viel Glück und Erfolg für die weiteren Bauphasen wünschen.

 

Erweiterung der emutec Kompetenzen

Unter dem Dach der emutec GROUP hat sich der Bereich Wissen und Erfahrung um die Kompetenz future solutions erweitert. Hierbei handelt es sich um die Zusammenführung des Know-hows unserer Segmente Forschung & Entwicklung und Business Delopment. Beide arbeiten kontinuierliche an den Herausforderungen der Zukunft, um die Entwicklung und unsere Stellung als eines der führenden Generalplanungsunternehmen TGA weiter ausbauen zu können.

Ihr Ansprechpartner für Fragen und nähere Informationen:

Stefan Herde
  (0) 40 / 30 98 66 – 409
  stefan.herde@emutec.de

LNG – Vielseitige Anwendungen und Entwicklungen

Emutec und seine Partner entwickeln anwendungsspezifische Lösungen zur Auskopplung von „freier Kälte“, die bei der Regasifizierung von LNG entsteht.

Das Fachmagazin „LNG REPORT – Wasser-Schiene-Strasse“ berichtet u.a. in der aktuellen Ausgabe über die Verwendung von „freier Kälte“ bei dem Betrieb eines Tiefkühllagers, welches durch unseren Partner Eco-Ice GmbH umgesetzt wurde.

Das Schwerpunktthema dieser aktuellen Ausgabe befasst sich mit der Nutzung von LNG auf Schiffen ein. Der Blick auf den maritimen Transportsektor zeigt große Wachstumsraten bei den Neubauaufträgen von Schiffen  mit LNG-Antrieb, wie z.B. bei Kreuzfahrtschiffen, Fähren, Öl- und Chemikalientankern, Fahrgast-, Behörden- und Forschungsschiffen.

Die Verwendung der „freien Kälte“ auf Schiffen zur Raum- oder Proviantkühlung findet derzeit nur in wenigen Einzelfällen statt. In diesem Gebiet gibt es noch sehr viel Potential zur Entwicklung umweltfreundlicher und energieeffizienter Lösungen.

Emutec und seine Partner beraten Sie gerne über die technischen Möglichkeiten zur Kälteauskopplung bei der Regasifizierung von LNG.

  Menü

Sprache wechseln:

Englisch