Kontakt

Innovationen im Bereich Carbon Capture & Utilisation gesucht

emutec ist seit 3 Jahren Mitglied im Cluster für Erneuerbare Energien EEHH https://www.erneuerbare-energien-hamburg.de/de/ engagiert und nutzt diese Plattform auch im Bereich der internationalen Geschäftsentwicklung.

Dabei geht es hauptsächlich um den Austausch von Fachwissen zu verschiedenen ausgewählten Themen, Innovationen, F&E Projekten  und die Pflege und Ausbau der relevanten Netzwerke.

Vor diesem Hintergrund hatten wir uns sehr über die Einladung nach Alkmaar gefreut, wo sich viele interessierte internationale Teilnehmer der „Interreg North Sea Region  – Northern Connection“ zu dem Thema „Wasserstoff als Energieträger – technische Entwicklungen und Rahmenbedingungen“ getroffen hatten. Eine echt gelungene und sehr interessante Veranstaltung mit vielen verschiedenen Marktteilnehmern aus verschiedenen Ländern.

Informationen emutec und Covid 19

Sehr geehrte Geschäfts- und Projektpartner,

das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft auf eine harte Probe – und doch zeigen sich gerade in solchen Momenten die Werte und die Stärken der Gemeinschaft.

Unser Ziel ist es, angemessen und umsichtig auf die Herausforderungen zu reagieren und unsere wirtschaftlichen Tätigkeiten weiterzuführen, ohne das Wohl unserer Mitarbeiter (w/m/d), deren Familien und Sie als Geschäfts- und Projektpartner zu gefährden.

Wir sind mit unseren Führungskräften in engem Austausch, um all unseren Mitarbeitern (w/m/d) ein Höchstmaß an Flexibilität und Sicherheit zu ermöglichen, ohne deshalb – und das ist unser Anspruch – unsere gewohnte Produktivität und Qualität zu verlieren. Daher sind auch alle unsere Kollegen (w/m/d) weiterhin für Sie telefonisch, per Videokonferenz oder E-Mail erreichbar.

Wir sind uns bewusst, dass die aktuelle Situation gewohnte Routinen und Prozesse in Unordnung bringt. Dennoch sind wir uns sicher, dass wir in der Lage sind, angemessen auf die vor uns liegenden Situationen und Herausforderungen zu reagieren und unsere Arbeit und Projekte produktiv fortzusetzen.

Personelle Unterstützung, Synergieeffekte, technischer Support – in der Krise zeigt sich die Stärke der Gemeinschaft. Als Teil des BKW Engineering Netzwerks mit über 40 Unternehmen und über 3000 Mitarbeitenden in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wir stark genug, um auf unvorhergesehene Situationen schnell und flexibel zu reagieren.

Denn weder ein trotziges Schulterzucken, noch blanke Panik helfen in Zeiten wie diesen. Das Gebot der Stunde lautet: Kooperation und Transformation.

Daher sieht sich die emtuec GmbH als Teil des BKW Engineering Netzwerks für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Gemeinsam besitzen wir die Stärke und Größe, um unsere Kunden und Partner sicher durch die Krise zu begleiten.

Wir wünschen Ihnen nicht nur in diesen Tagen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Ihre emutec GmbH

emutec FUTURE SOLUTIONS Expertengespräch #1

emutec FUTURE SOLUTIONS Expertengespräch #1 (2020-1)

In unserer neuen Rubrik „Expertengespräch“ beschäftigen wir uns aktuell mit folgenden Fragen:

Was steckt hinter dem Wasserstoff-Hype? Ist Wasserstoffe der Energieträger der Zukunft?

Aktuelle Situation:

Bei der anhaltenden Suche nach Lösungen zur Gestaltung der Energiewende spielt das Thema Wasserstoff eine große Rolle . In der Politik und in der Presse  wird dieses Thema zunehmend diskutiert und in vielen Schlagzeilen wird der Wasserstoff als Allheilmittel-Mittel für den Austieg aus den fossilen Energieträgern angepriesen. Für eine fundierte Diskussion ist allerdings auch Fachwissen erforderlich, welches zu Gunsten von markanten Schlagzeilen oft in den Hintergrund gelangt.

Dazu stand uns Herr Prof.Dr.Thomas Juch – Professor für Gebäudetechnik an der Hochschule Bremerhaven und Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der emutec GmbH – Rede und Antwort und erklärt die komplexen Zusammenhänge und die Bedeutung von Wasserstoff im Rahmen der geplanten Energiewende.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besuch aus Bremerhaven

Unter dem Motto „Bremerhaven goes Norderstedt“ erhielt die emutec GmbH Besuch von 17 Studenten (m/w/d) der FH Bremerhaven. Die Absolventen des Studienganges Gebäudeenergietechnik wollten die Veranstaltungen in der emutec-Zentrale in Norderstedt nutzen, um einen Einblick in den Alltag und das Aufgabenspektrum eines TGA-Ingenieurs zu erhalten. Dazu haben unterschiedliche Mitarbeiter von emutec über ihre Erfahrungen und ihre Projekte referiert. Besonders hervorgehoben wurde hierbei der Abwechslungsreichtum und das stetige Dazulernen im Ingenieursberuf. Neben einem Rundgang durch das Firmengebäude und schmackhaften Pizzen zum Mittag, wurden die vortragsfreien Zeiten ausgiebig genutzt, um sich mit den emutec Kollegen (m/w/d) in persönlichen Gesprächen über das Berufsbild der Ingenieurs auszutauschen. Im Bereich Human Resources wurde erläutert, worauf emutec bei den Bewerbungen achtet und dass ein Team von den unterschiedlichen Charakteren der Mitglieder lebt. Es zählt für emutec  somit nicht nur die Studiennote, sondern eben auch Kommunikation, Organisationsvermögen und Persönlichkeit. Das Angebot, erste Erfahrungen bei der emutec GmbH im Rahmen eines Praxissemesters oder als Werkstudent (m/w/d) zu machen stieß bei den Teilnehmern (m/w/d) auf großes Interesse.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

emutec GmbH und BeeBryte verbinden Gebäudetechnik und künstliche Intelligenz

Das deutsche Ingenieurunternehmen emutec GmbH und das aus Singapur stammende, und in Frankreich ansässige, Softwareunternehmen BeeBryte planen den Aufbau einer Partnerschaft zur Verbesserung der Energie-Effizienz in kommerziell genutzten Gebäuden und Industrieanlagen, sowie die Optimierung der Nutzung erneuerbarer Energien für die Erzeugung von Wärme, Kälte und die Anbindung der E-Mobilität.

BeeBryte verwendet die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz (KI) und Internet der Dinge (IoT) um den Energieverbrauch in kommerziell genutzten Gebäuden und Industrieanlagen zu optimieren, die Kosten und den Verbrauch von CO2 zu reduzieren. BeeBryte setzt auf eine automatische Kontrolle der Erzeugungsanlagen für Wärme und Kälte, Batteriesysteme und die Integration von Ladestationen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge, um somit die Energiekosten um bis zu 40% zu verringern. Das Unternehmen bietet seinen Geschäftskunden eine Komplettlösung an, bei der die Software zusammen mit einer 4G IoT Schnittstelle so installiert wird, dass BeeBryte sich in Echtzeit mit dem Gebäudeautomationssystem verbinden kann. Für den Kunden entstehen durch den Betrieb keine zusätzlichen Installationskosten und das Geschäftsmodell sieht eine Teilung der erzielten Einsparungen vor.

Durch die Nutzung künstlicher Intelligenz kann die Software kurzfristige Veränderungen beim Wetter, Geschäftsaktivitäten oder bei der Gebäudenutzung berücksichtigen und eine kontinuierliche optimierte Anpassung der Wärme-, Kälte- und Lüftungsanlagen bewirken. Damit wird nicht nur die Effizienz in den Prozessen verbessert, sondern es ergeben sich weitere Potentiale durch das sogenannte „power-peak-shaving“, „demand-side-management“ und das Ausnutzen von kurzfristigen Strompreisschwankungen, vorausgesetzt, der Kunde verfügt über den erforderlichen Markt- und Strombörsenzugang. Neben den Kosteneinsparungen wirkt sich das verbesserte Raumklima positiv auf das Wohlbefinden der Nutzer aus.

 

Die emutec GmbH ist ein unabhängiges und innovatives Ingenieurunternehmen, das seit mehr als 15 Jahren als Generalplaner für technische Ausrüstung in den Bereichen der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik tätig ist. Mit mehr als 200 Mitarbeitern, verteilt auf 8 Niederlassungen und dem Firmensitz in Hamburg-Norderstedt, greift emutec auf umfangreiche Erfahrungen und detailliertes Fachwissen aus allen Gebieten der Gebäudetechnik zu. Das Unternehmen fokussiert sich dabei besonders auf die Entwicklung umweltfreundlicher und nachhaltiger Lösungen, die die Energieeffizienz in allen Gebäudetypen, Liegenschaften oder Industrieanlangen verbessern und den Verbrauch von CO2 reduzieren kann

BeeBryte und emutec haben sich in einem „Memorandum of Understanding“ (MoU) auf die gemeinsame Durchführung von Pilotprojekten in Deutschland verständigt. Dabei soll die Fachexpertise von beiden Unternehmen nicht nur zur Optimierung der Gebäudetechnologie und Energiesysteme genutzt werden, sondern auch die Integration der Ladeinfrastruktur für elektrisch angetriebene Fahrzeuge in das Gesamtkonzept weiter entwickelt werden.

Für weitere Informationen stehen die folgenden Kontakte zur Verfügung:

BeeBryte: www.beebryte.com
Manon Dirand, Head of Sales, Lyon – Frankreich, Manon.Dirand@BeeBryte.com

Emutec: www.emutec.de
Marcus Ebeling, Projekt-Manager/ Niederlassungsleiter, Stuttgart, Marcus.Ebeling@emutec.de
Stefan Herde, Business-Development / Head of Innovation, Hamburg, Stefan.Herde@emutec.de

emutec FOCUS Wachstumschampion 2020

Erneut gehört die emutec GmbH zu Deutschlands 500 Wachstumschampions. Erhoben wurde diese Wettbewerbsstudie vom Wirtschaftsmagazin FOCUS in Kooperation mit statista. Diese haben aus den rund 2 Millionen im Handelsregister eingetragenen Unternehmen insgesamt 12500 Firmen mit signifikanten Mitarbeiter- und Umsatzwachstum herausgefiltert und zur Abgabe folgender Kriterien eingeladen:

 

Mindestumsatz

  • 2015: 100.000 Euro
  • 2018: 1.8 Mio. Euro
  • Hauptsitz in Deutschland
  • organisches Wachstum

In der aktuellen FOCUS Sonderbeilage sind alle 500 Top-Unternehmen aufgelistet.

Die emutec GmbH dankt allen Mitarbeitern (m/w/d) und Geschäftspartnern

emutec PARTNER ECOLINE ERHÄLT AUSZEICHNUNG IN SINGAPUR

emutec GmbH und Ecoline Singapore Pte Ltd haben eine Partnerschaft gegründet, in der umweltfreundliche und energie-effiziente Lösungen für zukünftige Klimaanlagen weiterentwickelt werden.

Beide Unternehmen wollen dazu beitragen, dass der hohe Energiebedarf beim Betreiben von Klimaanlagen durch den Einsatz von solarer Energie erheblich gesenkt werden kann. Nachdem dieses System zur „solaren Kühlung“ erfolgreich in Süd-Ost-Asien zum Einsatz kommt, werden jetzt die Einsatzmöglichkeiten in Europa untersucht.

In Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt testet emutec aktuell die Leistungsfähigkeit dieser neuen Technology an ihrem Firmenstandort in Norderstedt bei Hamburg.

Auf dem „World Engineers Summit Dinner“ in Singapur, hat Ecoline Singapore Pte Ltd eine Auszeichnung der „Institution of Engineers Singapore“ (IES) für die Entwicklung einer neuen Technology erhalten, die den Strombedarf von herkömmlichen Klimaanlagen erheblich senken kann. Dieses Hybrid-System nimmt die Umgebungswärme und Sonneneinstrahlung in einem speziell entwickelten Solar-Kollektor auf, der in den Kältekreisauflauf des Klimagerätes eingebunden wird.

Die Leistungen unseres Partners Ecoline wurden auf dieser Veranstaltung hervorgehoben, da der Energieverbrauch um 30% gesenkt werden kann und der Verbrauch von CO2 damit erheblich reduziert wird.

 

Ihr Ansprechpartner für Fragen und nähere Informationen:

Stefan Herde
  (0) 40 / 30 98 66 – 409
  stefan.herde@emutec.de

  Menü

Sprache wechseln:

Englisch