Kontakt

Internes

Erweiterung der emutec Kompetenzen

Unter dem Dach der emutec GROUP hat sich der Bereich Wissen und Erfahrung um die Kompetenz future solutions erweitert. Hierbei handelt es sich um die Zusammenführung des Know-hows unserer Segmente Forschung & Entwicklung und Business Delopment. Beide arbeiten kontinuierliche an den Herausforderungen der Zukunft, um die Entwicklung und unsere Stellung als eines der führenden Generalplanungsunternehmen TGA weiter ausbauen zu können.

Ihr Ansprechpartner für Fragen und nähere Informationen:

Stefan Herde
  (0) 40 / 30 98 66 – 409
  stefan.herde@emutec.de

Bremerhaven goes Norderstedt

Anfang Dezember besuchte eine Gruppe von 20 Studentinnen und Studenten der FH Bremerhaven die emutec GROUP in den neuen Räumlichkeiten in Norderstedt. Sie alle belegen den Studiengang Gebäudeenergietechnik.

Unterschiedliche Kolleginnen und Kollegen der emutec GROUP haben von ihren Erfahrungen und Projekten bei emutec referiert und einen Einblick in den Alltag und das Aufgabenspektrum eines Ingenieurs ermöglicht. Im Bereich Human Resources wurde erläutert, worauf emutec bei den Bewerbungen achtet und dass ein Team von den unterschiedlichen Charakteren der Mitglieder lebt. Es zählt für uns somit nicht nur die Studiennote, sondern eben auch Kommunikation, Organisationsvermögen und Persönlichkeit.

Den Studierenden wurden die Möglichkeiten aufgezeigt, bei emutec im Rahmen eines Praxissemesters oder als Werkstudent/in tätig zu werden.

Neben einem Rundgang durchs Haus und einer ausgiebigen Stärkung mit Pizza zum Mittag gab es auch viele interessante und tiefgehende Einzelgespräche, so dass man auf beiden Seiten von einem sehr informativen und positiven Tag sprechen kann.

Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung und vielleicht ja auch auch schon auf die nächste Kollegin, bzw. nächsten jungen Kollegen.

 

Gratulation zur DIHK-Ehrung

Mit großer Freude und auch Stolz gratulieren wir unserem Kollegen Herrn René Stenkbruck zur DIHK Ehrung als bundesbester Auszubildener im Bereich Technischer Systemplaner, Fachrichtung Elektronische Systeme.

Die Ehrung fand Anfang des Monats in Berlin bei der Nationalen Bestenehrung der Spitzen-Azubis aller IHK-Berufe statt. Die Festrede hielt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, bevor DIHK-Präsident Eric Schweitzer die Ehrungen persönlich überreichte. Die Veranstaltung wurde von der bekannten Barbara Schöneberger moderiert.

Als nächstes Ziel hat sich René die Weiterbildung zum Elektromeister vorgenommen, um dann auch den Auszubildenen der emutec GROUP unter die Arme greifen zu können.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Tatendrang, Glück und Erfolg!

emutec GmbH eröffnet Niederlassung emutec | südwest

Die emutec GROUP erhält weiterhin Zuwachs. Die emutec GmbH eröffnet eine weitere Niederlassung und bietet seinen Kunden und Auftraggebern nun bundesweit gebündelte Kompetenzen und Fachwissen an 8 Standorten. Mit der Niederlassung emutec | südwest ist man im schönen Bundesland Baden-Württemberg vertreten und betreut schon die ersten Aufträge.  Um für zukünftige Projekte personell noch optimaler aufgestellt zu sein, suchen wir engagierte und motivierte Kolleginnen und Kollegen.

Unsere Stellenangebote findest Du hier. Wir freuen uns über Deine Bewerbung.

 

Projektteam Holzsystembau wird neues Marktsegment

Durch externe Anfragen zu diversen Themen wie „Modularer Systembau“ und „Office to go“ wurde vor noch nicht allzu langer Zeit innerhalb der emutec GROUP ein vorläufiger Projektbereich „Holzsystembau“ zusammengestellt.

Schon im dritten Quartal des Jahres feierte man die Fertigstellung von drei Schulprojekten, an denen unser Projektteam mit involviert war und über die op-online.de berichtet hat.

Diese kurzfristige erfolgreiche Entwicklung und der positive Ausblick in zukünfitge Projekte war nun ausschlaggebend, den Bereich „Holzsystembau“ ab dem 01.10.2018 als vollwertiges Marktsegment innerhalb der emutec GmbH zu implementieren.

Wir wünschen den Kollegen weiterhin viel Erfolg.

Nachfolgend die Berichterstattungen der op-online.de

Gravenbrucher Ludwig-Uhland-Schule

Erweiterungsbau an der Otto-Hahn-Schule

Neubau der Albert-Schweitzer-Schule

Für tiefergehende Informationen zu den Projekten oder allgemeinen Fragen zum Marktsegement Holzsystembau steht Ihnen
Herr Dirk Thiemann gerne zur Verfügung.

Kontakt: Dirk Thiemann

emutec GROUP bezieht neue Unternehmenszentrale

Die emutec GROUP hat ein neues Zuhause.

 

Nach monatelangen umfangreichen Um- und Ausbauarbeiten konnte die emutec GROUP mit ihren Schwesterfirmen – emutec GmbH, emutec GRID SYSTEMS GmbH und emutec ENERGY LINK GmbH – Anfang des Monats in ihre neue Unternehmenszentrale in die Oststraße 1 in Norderstedt ziehen. Bei dem Gebäude handelt es sich um das alte Verwaltungsgebäude von Johnson & Johnson, welches sich wie der gesamte Gewerbehof in der Betreuung der BEOS AG befindet. Die baulichen Ausführungen wurden von der Firma Goldbeck aus Bielefeld durchgeführt. Für die emutec GROUP bedeutet der Umzug eine Vergrößerung der Mietfläche von etwas über 1.000 auf knapp 3.000 qm, aber keine große geografische Verlagerung, da man von der Oststraße 11 nun in die Ostraße 1 gezogen ist. Die neuen Räumlichkeiten bieten zukünftig bis zu 160 Mitarbeitern am Standort Norderstedt eine helle und moderne Arbeitstätte.

 

Dieses freudige Ereignis wurde am vergangenen Wochenende auch standortübergreifend mit allen Mitarbeitern und deren Angehörigen, sowie mit Freunden des Hauses bei Speis und Trank und Live-Musik gefeiert und die neue Unternehmenszentrale somit gebührend eingeweiht.

 

 

Die emutec GROUP plant für die Hamburger HOCHBAHN neue Ladeinfrastruktur für Elektrobusse

 

Ausgestattet mit Antworten zu den Fragen einer neuen Epoche. Infrastrukturplanung für E-Mobility.

Das Thema Elektromobilität gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Im Zuge dieses zukunftsorientieren Umdenkens schafft die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) aktuell mit dem Neubau des HOCHBAHN-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ in Alsterdorf eines der größten europäischen Projekte für Ladeinfrastruktur. Hierbei handelt sich um einen Busbetriebshof, der einen Teil der Ladeinfrastruktur für die künftige Elektrobusflotte der HOCHBAHN abdecken soll.

Zertifizierte Fachingenieure der emutec GROUP planen z. Zt. die Energietechnik und die Ladeinfrastruktur des ersten Bauabschnitts, welcher 48 Elektrobussen die Möglichkeit geben wird, ihre Akkus mit bis zu 150 KW gleichzeitig zu laden. Die Elektrobusse werden über von der Carportdecke hängenden Ladekabeln mit Energie versorgt. Die zugehörige Technik findet in einer sogenannten „Technikzentrale“ auf den Carports in zweiter Ebene Platz. Die Carportdächer selbst werden begrünt.

In der letzten Ausbaustufe wird die HOCHBAHN für insgesamt 240 Busse des Busbetriebshofes „Gleisdreieck“ Ladeinfrastruktur bereitstellen.

@HOCHBAHN

Zu den weiteren Aufgaben der emutec GROUP gehören die Entwicklung des Mittelspannungsschutzkonzepts sowie die Planungen für die Energiezentrale mit der Mittel- und Niederspannungstechnik und den Ladegeräten.

Das Schutzkonzept wird für das gesamte Liegenschaftsnetz entwickelt und umfasst die Übergabestation der 110 kV Seite sowie die 20 kV Verteilung auf dem gesamten Busbetriebshof. Mittels vermaschten Strukturen sowie einer Ersatzeinspeisung wird die Energieversorgung sichergestellt. Hierfür wird es eine redundante Anschlussleistung von zunächst 25 MVA geben.

Die Konzeption der Energiezentrale soll mittels 3D Planung auf dem Dach des ersten Carports realisiert werden.

Dadurch sind diverse Herausforderungen zu bewerkstelligen, z. B.:

  • eine umfangreiche Brandschutztechnische Bewertung
  • die Entwicklung eines Netzschutzkonzeptes für alle Ladegeräte
  • eine diskriminierungsfreie Planung für herstellerneutrale Ausschreibung
  • und eine Trassenplanung für die Führung der benötigten Kabel

Ein weiteres Ziel ist es die ca. 8 MVA installierte Leistung pro Carport über vier Transformatoren zu versorgen. An der damit verbundenen Einbindung und Entwicklung des Elektronischen Busbetriebshof-Managementsystems (EBMS) zur Steuerung arbeitet die HOCHBAHN.

@HOCHBAHN

Aktuell umfasst die Zusammenarbeit der HOCHBAHN mit der emutec GROUP eine gemeinsame Erarbeitung von betriebstechnischen Lösungen für Wartungsszenarien, interne Schaltmöglichkeiten usw. Hier vereinen sich die Erfahrungen seitens des Planungsbüros und des Auftraggebers um ein Projekt zu entwickeln, das es so noch nie gegeben hat. Die HOCHBAHN betreibt schon länger Inselsysteme im Bereich der Ladetechnik und weiß worauf es im Betrieb ankommt. Durch die planungs- und ausschreibungserfahrenen Fachingenieure der emutec GROUP soll das Projekt auch im Bereich der Netztechnologie nach vorne gebracht werden.

Zum Projekt: https://www.hochbahn.de/hochbahn/hamburg/de/Home/Naechster_Halt/Ausbau_und_Projekte/neuer%20betriebshof%20gleisdreieck

Nachmieter für die Oststraße 11 gesucht

Bürofläche am Stadtpark Norderstedt – variabel nutzbar

Es sind sowohl Einzelbüros als auch Großraumflächen möglich.
Je Fläche ist ein Konferenzraum mit Anschlüssen für zeitgemäße Multimedia und Präsentationstechnik vorhanden. Eine flexible Gestaltung ist möglich.
Alle Arbeitsräume und Flure sind mit hochwertigem Teppichboden ausgestattet.
Die isolierverglasten Fenster sind mit Sonnenschutz (Senkrechtlamellen) versehen. Die Büroeinheiten verfügen sowohl über Pantryküchen als auch separate Damen- und Herren-WC-Einheiten.
Das Gebäude verfügt über einen Personenaufzug.
CAT – Verkabelung (überwiegend CAT 7 ansonsten CAT 5) ist vorhanden.

Details zur Fläche im 2. Obergeschoss: 1 x Empfangsbereich, Fläche sowohl als Großraumbüro als auch für mehrere Einzel-, Zweier- oder Dreierbüros nutzbar, 1 Besprechungsraum , 2 x getrennte WC (Damen + Herren) und Abstellraum, 1 Serverraum, 1 x Küche, Pausenraum, 1 x Pantryküche.

Details zur Fläche im 3. Obergeschoss: Empfangsbereich, Wartebereich Kunden, 5 Einzelbüros, Konferenzraum, Archivraum, Tee-Pantry Küche, D + H-WC getrennt, 1 x Bad, Flur, große Dachterrasse/Aussenbereich für Erholung, Gemeinschaftsveranstaltung, etc. .

Objektbeschreibung

Die angebotene, sehr gepflegte Bürofläche steht Ihnen ab dem 01.09.2018 zur Verfügung. Sie erstreckt sich über 2 Etagen mit insgesamt 850 m² Mietfläche. Die beiden Ebenen (2. OG zu ca. 600 m² und 3. OG ca. 250 m²) können auch einzeln gemietet werden. Der Mietpreis kalt beträgt z.Zt. 6,79 €/m² zuzügl. 1,20 €/m² Heiz- und Nebenkosten sowie zuzügl. 19% Umsatzsteuer.

Lage

In ca. 30 Minuten erreicht man mit dem Auto das Zentrum Hamburgs. Der Flughafen Hamburg liegt nur 15 Auto-Minuten entfernt. Außerdem ist Norderstedt in das Nahverkehrsnetz des HVV eingebunden. Die nächste Bushaltestelle liegt direkt vor dem Haus; bis zur U-Bahn sind es ca. 10. Min.

Sonstiges

10 PKW-Stellplätze sind auf dem Gelände anmietbar

Weitere Infos und Daten direkt über Otto Stöben

emutec GRID SYSTEMS jetzt online

Die emutec GROUP wächst nicht nur immer weiter, sondern wird auch immer präsenter.
Mit großer Freude und auch ein wenig Stolz ist das WWW jetzt um eine weitere schöne, aber vor allen Dingen auch sehr interessante Seite reicher

Unsere Kollegen von emutec GRID SYSTEMS stellen auf ihrer neuen Homepage ganz speziell ihre besonderen Kompetenzen und Projekte im Bereich der Netzberechnung und Planung vor. Weiterhin gibt es hier zu diesem Themenbereich auch immer wieder neue Tutorials.

  Menü

Sprache wechseln:

Englisch