Julius Leber Kaserne Sanierung des Wirtschaftsgebäudes

Zur Versorgung dieser und der Fliegerhorstkaserne wird eine Truppenküche für 1.200 Verpflegungsteilnehmer an das bestehende Wirtschaftsgebäude angebaut. Für eine verkürzte Bauzeit wurden Containeranlagen aufgestellt und ausgebaut. Die insgesamt fünf Lüftungsanlagen wurden im Dachgeschoss aufgestellt. Die Heizungs- und Trinkwasserversorgung erfolgt aus dem ebenfalls zum Technikgeschoss ausgebauten Keller. Aufgrund der Einstufung als Versammlungsstätte wurden auch erhöhte brandschutz- und sicherheitstechnische Aspekte umgesetzt.

Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren