Photovoltaikanlage | Energetische Sanierung des Sport- und Bildungszentrums

Im Rahmen des Konjunkturpaketes II der Bundesregierung Deutschland wurde auf dem Dach der Sporthalle des Landessportverbandes Schleswig-Holstein eine dachintegrierte Photovoltaik-Anlage in Form von multifunktionalen Dachabdichtungen installiert. Diese Installation ersetzte zum Einen die beschädigte Bestandsabdichtung, zum Anderen wurde mit dieser Variante eine Kosteneinsparung gegenüber einer herkömmlichen Photovoltaikanlage erzielt, da auf Unterkonstruktionen (aus statischen Gründen nicht realisierbar) sowie auf eine zusätzliche Blitzschutzanlage verzichtet werden konnte. Neben dem wirtschaftlichen Vorteil leistet der Betreiber einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung und Minderung des Treibhauseffektes sowie den daraus reslutierenden Folgen.

Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren